Kapitel 2: Wintersturm - Tal - Seite 2

Überschrift
Textder Zelle,
Überschrift
Textder Zelle,
Überschrift
Textder Zelle,


 

Hallo an einfach Alle! ;D

Leider finde ich nicht, wie man hier die Anmeldung stoppen kann - falls das überhaupt irgendwie geht...

Jedenfalls: Dieses Forum ist inaktiv, sollte wieder aufgebaut werden, aber daraus wurde leider nichts.

Trotzdem bleibt es bestehen, so kann jeder, der will, die Geschichte der Death Roses nachlesen - auch schön für alte Mitglieder,

falls diese sich mal erinnern wollen. ^^

LG Admin

PS: Noch eine kleine Nachricht an alle, die sich hier her verirren.

Schaut doch einmal bei den Sweet Nightmare vorbei. Dort sind zur Zeit einige Gesuche offen,

vielleicht findet sich ja etwas passendes für euch dabei? (:


Austausch | 
 

 Kapitel 2: Wintersturm - Tal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   So Aug 08, 2010 6:15 pm

Nun ist Midi ind as Tal gelangt.Nach dem sie erstmal durch Gerüche von verschiedenen Wölfen verwirrt war,fand sie nach zwei tagen die Spur wieder,der sie folgte.
Midi sieht nun vor sich einen einen wolf,der sie mit wachsamen Augen beobachtet.
Dem Geruch nach muss er einer der Wölfe sein denen sie folgte.
Sie fragt:
"Wer bist du?Und wo ist der andere Wolf?"
Dabei nähert sie sich vorsichtig,dem anderen Wolf.


Zuletzt von Midi am Mo Aug 09, 2010 4:40 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   So Aug 08, 2010 6:26 pm

[oh sry,soll ichs nochmal ändern? ._.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Aug 09, 2010 4:41 am

[geändert]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Di Aug 10, 2010 2:01 pm

,,So soll es sein.´´

Selena gab mit einem Nicken ihr Einverständnis. Ihre Augen wandten sich von Kische ab, um die Welpen zu betrachten. Es waren fünf, die sich an ihre Mutter drängten.

,,Ein prächtiger Wurf...´´

, murmelte die Leitwölfin. Dann wandte sie sich nach einer leisen Verabschiedung um und verließ die Höhle. Mittlerweile war eine fremde Fähe hinzugekommen.

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Fr Aug 13, 2010 8:31 pm

Midi bekam keine Antwort von dem fremden Wolf.Er beobachtete sie ohne das geringste Wort zu verlieren.Doch da hörte sie auf einmal ein Geräuch.Kam es von dem Fremden?Oder war da ein Wolf in der Höhle?
Sie laushcte wieder.Da!Da hörte sie es doch shcon wieder!Es klang wie als ob jemand atmet und das Geräusch kam immer näher.Bis Midi aufeinmal in die Augen einer weißen Wölfen sah.Sie wisch hastig zurück.
Der Geruch war ein anderer als der von dem fremden Wolf vor ihr und dem anderen geruch dem sie einst folgte.

"Wer bist du?"
Daber beobachtet Midi die andere Fähe,wenn auch etwas unsicher,aber dennoch auf merksam,falls diese ihr nicht wohlgesinnt sein sollte,sondern angriff.

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   So Aug 29, 2010 5:13 pm

Selena trat aus Kisches Höhle und bemerkte eine weitere fremde Wölfin. Sie war schwarz mit einem ungewöhnlichen Halbmond auf der Brust. Sie schien Kisches Gefährten etwas gefragt zu haben, ohne eine Antwort bekommen zu haben. Diese Fremde wandte sich nun an sie und wollte wissen, wer sie sei.

,,Man nennt mich Selena und ich bin die Leitwölfin dieses Reviers. Des Reviers der Death Roses.´´

Sie sah die Fremde prüfend an.

,,Nun, wer bist du und was willst du ?

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   So Aug 29, 2010 5:31 pm

Nach dem eine weiße Wölfin aus der Höle kam und Midis Frage,die sie nun an die weiße richtete,beantwortet hatte neigte Midi ihren Kopf mit Respekt vor der weißen Wölfin.
Nun beantwortet sie die Frage der weißen Wölfin:

"Ich bin Midi,eine Mondwölfin,wie man an dem Mond auf meienr Brust sehen kann.Ich komme von weither,auf der Suche nach einem neuen Rudel.Als ich den Wolf vor der Höle und noch eine Wölfin sah folgte ich ihnen,in der Hoffnung das die beiden mich zu einem Rudel führen würden. Was ja der fall ist.
Ich will wissen:Ist in diesem Rudel noch platz für eine weitere Wölfin?Muss ich für die Aufnahme etwas machen,sofern Platz ist?"

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mi Sep 29, 2010 3:16 pm

[da sich Jicin/Einauge nicht meldet, werde ich ihm eben jetzt eine Handlung anhängen. ...]

Selena erwartete, dass nachdem nun noch eine rötliche Fähe aufgetaucht war, Kisches Gefährte etwas sagen würde. Aber nein ... Hat der jetzt seine Zunge verschluckt ?!
Doch im Moment gab es Wichtigeres. Die beiden Fähen nämlich.

"Man kann - vor allem in diesen Zeiten - wohl nie genug Mitglieder haben. Deshalb seid ihr beiden nun ohne Umschweife aufgenommen. Wie euch sicher klar ist, erwarte ich, dass ihr euren Teil - sei es nun über die Jagd oder auf sonst eine Weise - zu diesem Rudel beitragt."

Die Leitwölfin hielt kurz inne und wandte sich Einauge zu.

"Was dich angeht... Deine Gefährtin hat sich meinem Rudel angeschlossen. Für dich heißt das : Du kannst gehen oder bleiben. Teile mir deine Entscheidung mit, wenn du sie getroffen hast."

Ihr Ton war ruhig, sachlich. Doch "ruhig" nahm es der Angesprochene nicht hin. Er knurrte kurz und leise und wandte sich ruckartig um. Ohne ein Wort zu sagen, stürmte er davon.
Sel hatte so eine Reaktion schon fast erwartet und nahm sie gelassen hin.

"Also, ihr Beiden... Ihr könnt jetzt Jagen gehen oder mir folgen. Ich muss etwas...nachprüfen."


[bei Einauge, Midi & Ai (vor Kisches Höhle)|redet| ->Einauge rennt weg]

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Okt 04, 2010 6:52 pm

Midi dachte über das gesagte von Sel nach und schuate zu der roten Wölfin.
Sie wusste nicht recht ob sie jagen sollte oder mit Sel gehen sollte,anscheinend hatte die andere Wölfin vor mit sel zu gehen.

Hm,was mach ich jetzt am besten?

Dann fiel ihr die Wölfin in der Höhle ein und fasste den entschluss zu ihr zu gehen,da ihr verhalten Midi verwunderte.Sie wollte mehr wissen!Außerdem hatte sie auch den geruch des zwieten Wolfes von dne beidne denen sie am anfang nach hier gefolgt war.
Also ging sie in die Höhle zu der fremden Wölfin.

Sie sah nun die Wölfin und es waren auch noch Welpen da,wie Midi überrascht feststellte.

Soll ich sie einfach ansprechen oder warten?

Sie entschied sich zu warten und setzte sich hin.Sie wollte das die fremde anfing zu sprechen,wenn sie soweit war.

[bei Ai und Sel -> in Kisches Höhle;bei Kische]

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Di Okt 05, 2010 6:07 pm

Die andere Wölfin schien gereizt zu sein,so wie sie sprach.Dennoch wirkte sie traurig,ihr liefen ja auch die Tränen, und irgentwie sah sie einsam aus oder war es eher verzweifelt...?
Nach denklich legte Midi den Kopf schief.Was es wohl mit dem Wolf der vor der Höhle war auf sich hatte?

Ruhig antwortet sie:
"Du hast recht,ich habe keine Freunde und hatte noch nie welche,wenn man von meiner Schwester absieht...
Was ich von dir will?
Naja ich folgte dir und dem anderen Wolf,der weg gelaufen ist,vor einiger zeit.Er antwortete nicht auf meine Frage,wer er sei.Nun möchte ich wissen wer ihr beide seit.
Dieser graue Wolf...er hat dir viel bedeutet,deswegen bist du hinter ihm her und nun so traurig, oder?"


Während des letzten satzes schaute Midi zu den Welpen hinüber,jedeneinzelnen sah sie sich an,ohne ausnahme.
Was die welpen wohl gerade denken mochten?

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Di Okt 05, 2010 7:07 pm

Midi freut sich über die entschuldigung von Kische,wie sich die andere Wölfin vorstellte.
Und meinte nur:
"Naja ich denke das passiert jedenmal,wenn man nich gut drauf ist."

Als Kische ihr von Einauge und sich erzählte,stiegen in ihr Erinnerungen an ihre Schwester auf und sie konnte kische sehr gut verstehen,wie sie sich fühlte.

"Weist du...ich kann dich gut verstehen,es ist wirklich shclimm jemanden zu verlieren der einem wichtig ist...",begann Midi zögernt zu erzählen und sprach stockent weiter,"Ich selbst habe meine Schwester verloren,sie konnte nicht mit mir mit...weg von den Menschen...Ich weis nicht wie es ihr nun geht....
Ich weis nicht wann ich jemanden die ganze geschichte erzählen kann."


Sie schaute beim reden auf den Boden und als sie wieder auf sah merkte sie das ihr Fell im Gesicht nass war,unter den Augen.ihr ist gar nicht auf gefallen,das ihr ein paar den Trönen gekommen sind.
Dann schaute sie wieder mit zu den Welpen und meinte:
Sie sehen alle recht gut aus,du scheinst dich wirklich gut um sie zu kümmern."

"Wenn ich später noch fragen haben sollte,werde ich dich fragen.Aber im moment hab ich keine."

Aufeinaml rief kische ihr etwas zu.Midi schaute erst überrascht,doch dann legte sie sich blitzschnell mit zu den welpen,auf die andere seite.
Sie blickte Rüber zu Kische und fragte:"Sag mal gibt es eig. noch mehr Wölfe in diesem rudel?Und wie kamst du in diese Gegend und zu dem Rudel?"

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seneca

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 12.03.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Okt 09, 2010 2:52 pm

Seneca hing bei einer Fähe im Maul. Sie wusste es nicht wer es war ... und sie wollte es in diesem Augenblick auch nicht wissen. Ein Sturm wütete irgendwo und sie konnte es nicht ausfindig machen ... Sie war zu schwach um die Augen zu öffnen. Sie kämpfte dagegen an ins Land der Träume zu fallen. Sie lauschte den Wortzen was die Wölfe um sie sagten.
Sie setzten sich wieder in Bewegung und gingen in irgendwas rein wo der Wind nicht mehr an ihrem Fell rumrieß. Es war scheinbar eine Höhle.

Die Fähe die sie trug legte sie auf den kalten Boden der Höhle, dieses war sehr kalt ... Seneca war Glücklich als sich die Fähe neben ihn legte. Sie kuschelte sich in das Dicke Fell der Fähe und verlor das Bewusstsein. Sie konnte noch alles hören aber es musste sicher so aussehen als würde sie tot sein. Ihr Körper erschlafte leicht, und ihr Atem ging nun flach ...

________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Okt 11, 2010 10:23 am

Selena erwartete, dass eine von beiden etwas sagen würde, als Kische plötzlich aus der Höhle hinaus und hinter ihrem Gefährten her rannte. Als sie wieder zurück kam folgte ihr Midi. Also blieb nur noch Ai als Gesellschaft.

"Also gut... Wenn du willst, folge mir."

...auch wenn es nicht unbedingt nötig ist...
Ohne auf eine Antwort zu warten setzte sich Sel in Bewegung. Sie schlug denselben Weg ein, den zuvor die Gruppe um Alada genommen hatte.


[beobachtet das Geschehen|mit Ai unterwegs zur Höhle]

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mi Okt 13, 2010 9:14 am

Nachdem Kische auf ihre Fragen geantwortet hat,sagte Midi nachdenklich:
"Alaska... Von Alaska hab ich gehört,es soll dort immer kalt sein und auch immer Schnee liegen..."

Bei der erwähnung des Menschen hatten sich Midis augen leicht geweitet,für einen kurzen Augenblick,sie wusste nicht ob Kische es bemerkt hatte.

"Hm,das wird ja noch interessant,wenn Menschen hier sind.Ich bin gespannt was da noch so geschiet...
Okay,dann sind wir also beide neu.
Wenn sich der wind gelegt hat,wollen wir dann rausgehen aus der Höhle und etwas laufen?"


Ich denke ihr würde die Bewegung draußen,einfach mal zum entspannen,gut tun.
Erwartungsvoll schaute sie zu Kische,aber dennoch zurückhaltent,denn sie wollte die andere Fähe zu nichts drängen.

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Okt 18, 2010 10:22 am

Midi nickt einverstanden.

Oh verdammt hab ich doch glatt vergessen meinen Namen zu sagen...

Verärgert über sich selbst rannte Midi Kische hinterher,mit dme Beschluss gleich ihren Namen zu sagen.
Als sie aus der Höhle kam sah sie nur noch wie Kische verschwindet.Einen kurzen Moment dahcte Midi an die Welpen.Und gleich darauf suchte sie einen alten buch,den sie wegschleppen konnte.Sie fand auch einen nahc wneigen Minuten und legte ihn vor den Höhlen eingang und dachte So nun sind die Welpen geschützt fals noch mal ein Windstoß kommt,aber nun sollte ich Kische verfolgen und somit lief sie los.
Sie verlor kurz Kisches Spur,aber fand sie weider und begann zu rennen.
Aufeinmal hörte sie einen Fremden Wolf reden,wohl eine andere Fähe.Sie hörte die Worte:"... bist du echt?"
Und schon sah Midi Kische und die Fremde Fähe,wie sie vermutet hatte.
Mit einem leichten Grinsen kam sie auf die beiden zu und sagte:
Ja,wir sind echt.Du scheinst hier schon ne Weile rum zu irren,weil du das fragst,oder?",meinte Midi mitfühlend und schaute zu kische.
Tut mir leid das ich dir noch gar nicht meinen Namen sagte,ich bin Midi,kannst aber auch Midnight sagen,da mein Name eigentlich nur die Abkürzung von Midnight ist.Und ich habe vor die Höhle einen alten Busch gezerrt,somit ist sie mehr oder weniger Windgeschützt.

[denkt an die Welpen | rennt Kische hinterher | trifft nach Kische auf Mizuki | redet mit beiden]

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seneca

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 12.03.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Okt 18, 2010 7:16 pm

Seneca lag auf dem Höhlenboden und rührte sich nicht. Sie konnte die Schmerzen nicht mehr spüren, da sie in eine art koma gefallen war. Sie konnte alles höhren aber das war auch alles. Méra und Alada fingen an sich zu unterhalten ... Sie lauschte ihren Worten, was sie zum Glück nicht anstrenkte. Eine Fähe die hier war ist auh gegangen ... Seneca wollte am liebsten Aufwachen ... aber sie hatte dazu nicht die Kraft ...

________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Okt 18, 2010 8:26 pm

Als Kische Midi ansah,sah Midi den traurigen Blick der anderen fähe.
Hat das mit Einauge,ihrem gefährten,zu tun?Ihc frage sie lieber nicht,ich weiß nicht ob das gut wäre und dann noch vor der fremden Fähe.

"Kann ich mir vorstellen",sagte Midi lachend zu der Fremden.
"Mizuki ist also dein Name,auch ein schöner name.Nennt mich einfach Midi,ist kürzer,Midnight is ja eigentlich nur die lange Form meines Namens",meinte sie verlegen.

An Kische gewant fragte sie:"Was wollen wir nun machen?Mizuki mit in die Höhle nehmen,ich glaube eine Pause würde ihr gut tun und etwas Orientierung auch,wenn du verstehst was ich meine.Was denkst du?

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Di Okt 19, 2010 4:31 pm

Mit zusammengekniffenen Augen bahnte sich Selena ihren Weg durch den Schnee.
Puh - Was für ein Wetter ! Da will man doch am liebsten sofort Frühling haben ! Ein entnervtes Schnaufen entglitt ihr. Dann wandte sie sich nach Ai um, die sich allerdings nicht wie erwartet hinter ihr befand.

"Ai ? Bist du in der Nähe ?! Ai ?! AI ?!"

Seltsam. Ich dachte, sie wäre mir gefolgt...
Obgleich sich Sel nicht ganz sicher war, ob Ai überhaupt in der Nähe war, setzte sie sich hin und wartete. Wenn Ai nach geraumer Zeit nicht kommen würde, könnte sie ja auch ohne sie weitergehen.

[auf dem Weg zur Höhle, ruft| wartet auf Ai]

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Do Okt 21, 2010 7:49 pm

Midi nickte kuam merkbar mit dem Kopf.
Als Kische davon trabte,sah sie zu Mizuki,aber diese lief bereits Kische hinterher.
Midi rannte nun ebenfalls zur Höhle.
Sie kam in die nähe der Höhle und hörte einen Hilfeschrei.
Nun rannte sie noch shcnelle rund sah noch wie Mizuki inder Höhle verschwand - geduckt und leise knurrent.

Was is denn da los?

Als sie drinn war,blieb Midi neben den anderen beiden Fähen -die mit erschrockenen Gesichtern da standen wie betäupt - stehen und schaute sich die Welpen ruhig an.
"Oh,nein!Was ist mit dem einen Welpen da?",sie schluckte."Der Welpe...er ist dich nich etwa...",sie lies den Satz unvollendet in der Lufthängen und sah erschrocken von Kische und wieder zu den welpen.

[rennt zu Höhle,hört Hilferuf von Kische,rennt in die Höhle,redet]


________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Okt 23, 2010 11:35 am

"Schon gut."

Ein warmer, versönlicher Ausdruck trat in Selenas Augen.

"Ich war nur besorgt. Schließlich kennst du die Gegend noch nicht so gut und bei dem Sturm...
Nun denn... lass uns weitergehen."


Sel wandte sich um und lief wieder los, vergewisserte sich aber von zeit zu Zeit, dass Ai nachkam.
Schließlich, nach einiger Zeit des Kampfes gegen den eisigen Wind, kam die Höhle in Sicht. Ancalima saß vor dem Eingang. Sel rief ihren Namen und rannte auf sie zu. Ein gutes Stück vor ihr stoppte sie.

"Was für ein Sturm..."

, murmelte sie und schüttelte sich.

"Gibt es Neuigkeiten ? Irgendetwas ?"

, fragte sie die Fähe besorgt.

"Oh, übrigends, das ist Ai. Sie gehört jetzt zum Rudel."

[mit Ai und Lima vor der Höhle]

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Okt 23, 2010 5:36 pm

Midi geht langsam an die total traurige Kische heran und schmiegt trösten ihren Kopf an Kische.
Hm,wie könnten sie im Schnee vebruddeln,aber wenn der Schnee getaut ist,würdn wir sie wieder finden...aber in der Erde vegraben geht auch nich...
Nachdenklich blickte Midi auf den toten Welpen udn ihr fiel etwas ein.
Ich könnte den Welpen in die Berge schaffen.In Gbeiregn gibts es genügend stellen wo man sie auch später nicht finden würde.
Wäre das in ordnung,Kische?

Fragend sah Midi kishce und auch Mizuki an.

[redet mit Kische,dent nach,hat eine Idee,redet mit Kische und Mizuki]

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seneca

avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 12.03.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   So Okt 24, 2010 6:52 pm

Seneca lag neben Ellesméra und war nochimmer halb im Land der Träume, unfreiwillig. Sie wollte einfach wach sein. Auch wenn sie dann die Schmerzen spüren würde, aber so war es ihr auch nicht recht. Sie murmelte leicht was im schlaf. Und versuchte sich zu bewegen, vergeblich. Sie wusste das es so nicht gehen würde, sie musste dagegen ankämpfen, sonst würde sie noch sehr lange "schlafen".
Seneca wusste nicht wie sie dagegen ankämpfen sollte also versuchte sie es mit ihren willen. Nach langer wartezeit und dem Kampf mit ihrem Willen hatte sie es ein bisschen geschaft. Sie zuckte kurz zusammen dann machte sie weiter. Bis sie wieder die Schmerzen spürte. Sie öffnete die Augen und viel fast wieder in Ohnmacht. Plötzlich hörte sie alles wieder viel schärfer, als hätte jemand Watte aus ihren Ohren geholt. Und die ganzen Grüche strömten aufeinander auf sie ein, auch bei diesen Sachen zuckte sie deutlich zusammen. Sie konnte sich das kurze Wimmern nicht unterdrücken.
Sie sah kurz auf zu Méra und Alada, ehe sie wieder den Kopf auf ihre Vorderpfoten sincken ließ.

________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Fr Okt 29, 2010 5:35 pm

Selena wollte Ancalima gerade eine andere Frage stellen, als plötzlich Ariana und - etwas später - Chayton auftauchten. Das Herz der hellen Fähe setzte kurz aus, als sie bemerkte, dass Ariana ihren Sohn trug. Ruhig bleiben, Sel. Das ist sicher weniger schlimm als es aussieht.
Ariana begann sofort zu erklären, was geschehen war. Sels trotzdem unruhiger Blick wanderte abwechselnd von Ariana zu Kumo.

"Ich hatte mir schon Sorgen gemacht... Aber bei diesem Wetter kommt man ja nicht unbedingt gut voran, nicht
wahr ?"


Sie lächelte ein leichtes, warmes Lächeln und kam näher um ihrem Sohn kurz über den Kopf zu lecken.

"Nur schade, dass ich mich bei dem armen Helfer nicht bedanken konnte. Aber was Kiba und Noah angeht, denke ich nicht, dass wir uns große Sorgen machen müssen. Die Beiden bekommen das schon hin.
Und was die Jagd angeht... Es wird wieder erfolgreiche Jagden geben. Dieser eine Misserfolg besiegelt ja noch nicht unseren Untergang.
Aber jetzt sollte Kumo besser in der Höhle liegen. Ich werde bei ihm bleiben - wenn du willst, kannst du uns Gesellschaft leisten."


Sie ging auf die Höhle zu, wandte sich aber noch einmal um.

"Ihr Anderen könnt jagen gehen oder euch ausruhen. Falls ihr etwas ungewöhnliches seht, meldet euch."

Nach diesen Worten bedeutete Sel Ari mit einem Kopfnicken, voran zu gehen.

[vor der Höhle, redet mit Ariana|auf dem Weg in die Höhle]

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Di Nov 02, 2010 6:35 pm

Midi nickte nur stumm.

Schließlich nahm sie den Welpen zwischen ihre Fänge,blickte kurz zu Mizuki und lief los zum Gebirge.

_________________________
Von:Wald
zu:Gebirge
und wieder zurück nach wald
_________________________

Midi und die andere Fähe haben den Welpen in eine enge Spalte geschbon,so kommt niemand ran.Vieleicht ist der Welpe sogar irgentwo runter gefallen in der Spalte.

Während des Rückweges sgate Midi:
"Du wolltest doch wissen wie die andere Fähe heißt.Ihr Name ist Kische."

Zurück in der Höhle meinte Midi sie wolle sich ausruhen und legte sich hin.
Schön endlich Pause machen zu können,es wurde langsam zeit auch wenn man es mir nicht anmerkte.
Erleichtert seufte sie.
Kurz darauf schlief sie auch schon ein.

[bringt mit Mizuki den Welpen weg,redet kurz,zurück ind er Höhle legt sich Midi schlafen -> schläft]

________________________________

*Guckt mal! Very Happy*
Nu isses der richtige Link,also dann viel spaß beim gucken. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Do Nov 04, 2010 6:29 pm

Selena warf noch einen krzen Blick über die Schulter. Dann duckte sie sich ein wenig und folgte Ariana in die Höhle. Dort hatt Méra gerade Fragen gestellt.

"Ellesméra, Alada ..."

Sie begrüßte die beiden mit einem Nicken und einem Lächeln, das jedoch aufgrund ihres leicht unruhigen Blicks nicht ganz echt wirkte. Genau genommen flog ihr Blick des Öfteren von Ariana mit ihrem Sohn zu Seneca und dann von Alada zu Méra, bevor sich das Ganze wiederholte.

"Kumo hatte einen Unfall bei der Jagd."

, beantwortete Sel Méras erste Frage. Kurz und knapp, aber eindeutig.

"Und Noah und Kiba sind noch nicht zurück. Aber ich denke, sie werden bald kommen."

,fügte sie noch hinzu.

"Gab es in der Zwischenzeit irgendwelche ... besonderen Vorkommnisse ?"


[betritt die Höhle| beantwortet Méras Fragen| fragt]

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   

Nach oben Nach unten
 
Kapitel 2: Wintersturm - Tal
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Death Roses ::  :: Archiv :: RPG-Archiv :: Kapitel 2 - Wintersturm-
Gehe zu: