Kapitel 2: Wintersturm - Tal - Seite 4

Überschrift
Textder Zelle,
Überschrift
Textder Zelle,
Überschrift
Textder Zelle,


 

Hallo an einfach Alle! ;D

Leider finde ich nicht, wie man hier die Anmeldung stoppen kann - falls das überhaupt irgendwie geht...

Jedenfalls: Dieses Forum ist inaktiv, sollte wieder aufgebaut werden, aber daraus wurde leider nichts.

Trotzdem bleibt es bestehen, so kann jeder, der will, die Geschichte der Death Roses nachlesen - auch schön für alte Mitglieder,

falls diese sich mal erinnern wollen. ^^

LG Admin

PS: Noch eine kleine Nachricht an alle, die sich hier her verirren.

Schaut doch einmal bei den Sweet Nightmare vorbei. Dort sind zur Zeit einige Gesuche offen,

vielleicht findet sich ja etwas passendes für euch dabei? (:


Austausch | 
 

 Kapitel 2: Wintersturm - Tal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Fr Jul 30, 2010 9:27 pm

Kische sah ihn misstrauisch an rief leise zu ihm
"Was denn? ich bin doch bei den Welpen, ich habe
mich nicht vom fleck gerührt!"

Langsam setzte sie sich auf, ein mulmiges gefühl
überkam sie, den drang sich neben Einauge
zustellen und klarheit zuschafffen
natürlich wusste sie dass es Einauge nur mehr verärgern
würde leise seufzte sie legte sich wieder nieder leckte ihre
Welpen einen nach dem anderen ab lugte dabei immer
wieder in richtung höhlenausgang


Zuletzt von Kische am Sa Jul 31, 2010 2:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Jul 31, 2010 2:17 pm

Einauge schüttelte unwillig mit dem Kopf. Schon wieder hatten ihn
seine Sinne getäuscht. Was ist nur mit mir los?, fragte er sich
wieder einmal. Er lauschte auf weitere Geräusche, musste aber feststellen,
dass er ganz allein im Höhleneingang stand.
Sein Kopf ruckte wieder zu den Wölfinnen und er fixierte ihre Leitwölfin,
die offensichtlich einige Probleme in ihrem Rudel zu klären hatte. Einauge tat
die kleine Wölfin Leid, um die es im Gespräch ging. Ganz offensichtlich war sie krank.
Während er wartete wurde er immer unruhiger. Wie lange dauert das denn noch?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Jul 31, 2010 2:24 pm

Die Weiße richtete sich auf und lief weiter durch den Schnee.
Dummes Wetter. Aber sie musste weiter und weiter laufen. Ihre Pfoten wurden von dem kalten Schnee umfast. In der Ferne sah sie eine Höhle. Groß genug um darin zu warten, bis dieser dumme Schneesturm aufhörte oder sich etwas beruhigt hatte.
Mit schnellen Pfotenschritten lief sie weiter.
Die kleinen Schneeflocken lagen schon auf ihrem Pelz und drohten die Wölfin zu erdrücken, auch wenn ihre Last nur minimal war.
Weiter immer weiter.
Irgendwann kam sie dann doch an.
Verdammt. Vor der Höhle war ein Wolf. Es hatte sich aus geträumt mit dem geschützen Platz.
Sie winselte einmal leise um auf sich aufmerksam zu machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   So Aug 01, 2010 5:38 pm

Ancalima hatte es tatsächlich geschafft, nicht wieder müde zu werden und deshalb das Geschehen mitbekommen. Als Méra nach einer Höhle für Seneca fragte, merkte sie sich Selenas Wegbeschreibung und stand auf, um Ellesméra zu folgen, die mit der kleinen Welpin bereits vorangegangen war. Als sie gerade losgehen wollte, hörte sie, dass der Rüde, der vor der Höhle stand, etwas sagte. Bei seinem letzten Satz blieb sie stehen und schaute ihn an. "Ich möchte meine Familie nicht nochmal in Gefahr bringen" Was er wohl damit meinte? Was war wohl passiert, das ihn so misstrauisch gemacht hatte?

Als ihr dann einfiel, dass sie Méra folgen sollte, war diese bereits verschwunden. Nach einem letzten Blick in die Richtung des einäugigen Rüden folgte sie der Fähe, in die Richtung, die Sel ihnen gezeigt hatte. Es dauerte nicht lange, bis Lima sie eingeholt hatte. Ellesméra wirkte nervös und machte sich vermutlich Sorgen um Seneca. Du bist nicht die einzige, die sich Sogen macht, dachte Ancalima nach einem Blick auf die kleine Welpin und wartete dann eben so ungeduldig wie Méra darauf, dass auch Alada kam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Aug 02, 2010 7:06 pm

Ai und Teshi liefen schon lange zeit durch diesen schlimmen Schneesturm.
Als Teshi und Ai einen Pfad sahen und diesem folgten.
Nach ein paar stunden sahen sie das der Pfad zu einem zugeschneiten Tal führte.
Teshi lof vor lauter übermut hinein doch Ai blieb misstrauisch den sie hatte den Geruch anderer Wölfe wahrgenommen.Sie rief Teshi eine warnung nach und das er bei ihr bleiben sollte.
Als sie eine weile gelaufen waren wurde der Geruch immer stärker als sie aus der ferne einen weißen Wolf sahen der vor einer Höhle stand und ein paar andere Wölfe die sich gerade mit einem schwarzen Welpen entfernten.
Sie und Teshi blieben stehen und versteckten sich da sie nicht wussten ob die Wölfe freundlich gesinnt waren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Aug 02, 2010 7:22 pm

[normalerweise, hättest du noch nicht ins RPG schreiben dürfen da dich Selena(chefin) noch nicht aufgenommen hat mal sehen was sie dazu sagt wenn sie online kommt, ok du kannst nichts dafür das hat dir niemand gesagt]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Aug 02, 2010 7:27 pm

sorry hab ich nicht gewusst
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mo Aug 02, 2010 7:30 pm

[schon in ordung]
Nach oben Nach unten
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mi Aug 04, 2010 7:22 pm

Seine Familie nicht noch mal in Gefahr bringen ? Hat der Schnee in den Ohren oder wollte er mich nicht verstehen ? Dummkopf... , dachte Selena und wandte sich leise grollend um.
Sie trat mit gebleckten Zähnen und der alphatypischen Körperhaltung auf ihn zu.

,,Hast du mich nicht gehört ?! Und wenn es dir um die Sicherheit deiner Familie geht...

Die Leitwölfin trat näher an ihn heran, so nah, dass sie seine Narben genau studieren konnte.

,,...dann hättest du deine Gefährtin beaufsichtigen sollen, Wolf ! Sie hat nicht nur deine Familie, sondern das gesamte Tal in Gefahr gebracht !´´

, zischte sie. Sie starrte den Einäugigen an und erwartete irgendeine Reaktion. Würde er es wagen sie anzugreifen ?

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mi Aug 04, 2010 7:30 pm

[ähm ja tschuldigung, ich weiß ich weiß ich hab mit meinen beiträgen am fluss ziemlichen bockmist veranstaltet aber ich bitte dich lass es nicht so ausarten das du noch am ende meinen gefährten umbringst!]
Nach oben Nach unten
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mi Aug 04, 2010 7:41 pm

[Nein, nein, so war das nicht gemeint. Und so schlimm waren die Beiträge ja auch nicht ^^ Sel ist grad nur etwas gestresst]

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mi Aug 04, 2010 7:44 pm

[achso sorry^^; was ich nicht ganz verstehe wieso habe ich das rudel in gefahr gebracht? weil ich einen menschen getötet hab?, ich hab das rudel doch eher vor einem menschen gerettet, oder?]
Nach oben Nach unten
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mi Aug 04, 2010 7:57 pm

[Vor einem, ja. Aber, wenn einer verschwindet kommt ein ganzes "Rudel" um den zu suchen ^^]

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Mi Aug 04, 2010 8:02 pm

[achso^^]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Do Aug 05, 2010 9:57 am

Tiva war immer noch nicht im Schutze einer Höhle sondern kämpfte sich weiter durch den Schnee. Der Wind peitschte auf ihr Fell und zischte erbost in ihren Ohren.
Nein, so etwas konnte sie nicht leiden. Überhaupt nicht.
Langsam schob sie sich voran. Müde und fast außer Kraft. Weiter und weiter. Immer stärker wurde der Wind und immer mehr sank ihre Kraft.
Nach und nach sah sie den Wolf, der vor der Höhle saß. Jetzt bellte oder jaulte sie um sich noch einmal bemerkbar zu machen.

[ wäre froh von einem Wolf, der vor der Höhle sitzt gefunden zu werden. ]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Fr Aug 06, 2010 9:40 am

Einauge zuckte nicht einmal, als er das wütende Gebell der Leitwölfin hörte.
Was meint diese Wölfin mit Gefahr? Und was hat Kische damit zu tun?
Was meinst du damit? Kische hat nichts getan! Sie hat bei den Welpen gewartet. Wenn du meine Familie sehen willst, traust du dich sicherlich allein in die Höhle.
Auffordernd sah er sie an und wartete ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Fr Aug 06, 2010 9:42 pm

Ai und Teshi beobachteten den weißen Wolf aufmerksam und wunderten sich warum er so wütend war.
Ai roch auch noch ein paar andere Wölfe konnte sie aber nicht sehen.
Und somit versuchte sie sich etwas besser zu verstecken
Nach oben Nach unten
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Aug 07, 2010 6:18 pm

[eigentlich bräuchtest du, wenn du Teshi mitspielen willst, einen Zweitchara]


Selenas Gesicht nahm einen belustigten Ausdruck an.

,,Oh, ich hatte ja noch gar nicht bedacht, dass der Menschenjäger sich selbst den Hals aufgebissen haben könnte und vorher zufällig, rein zufällig, eine Fährte, die nach deiner Gefährtin riecht, hierher gelegt haben könnte.´´

Selena wandte sich von ihm ab, der Höhle zu, mit einem schiefen Lächeln im Gesicht. Sarkasmus.
Die Leitwölfin sah noch einmal zurück und meinte, wieder ruhig wie eh und je :

,,Es ging mir nicht darum, deine Familie zu sehen. Es ging mir viel mehr darum, eine Erklärung von deiner Gefährtin zu bekommen. Und die werde ich bekommen.´´


Sie stapfte nun in die Höhle hinein und konnte das Welpenfiepen nun noch deutlicher hören.

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Aug 07, 2010 6:38 pm

Kische schreckte hoch, als sie das geräusch von sich bewegenden Wolfspfoten war nahm
im Eingang der Höhle stand eine weiße Wölfin ihr instinkt sagte ihr dass, es die Leitwölfin des Rudels war, Kische stand auf die Welpen winselten ihr hinter her, Kische stand der Wölfin gegenüber mit ruhigem Ton begang sie "Du willst sicher die Erklärung für den toten Menschen, oder?"Kische wartete auf keine Antwort sie wusste wie sie lauten würde, Kische holte tief luft dann begang sie mit gleich ruhigem Ton "Dieser Mensch hatte einen Wolfspelz um dieser hatte große Ähnlichkeit mit dem Fell meiner Mutter, es war der Pelz meiner Mutter...Kische schloss kurz die Augen öffnete sie wieder schluckte eine Träne hinunter ...dieser Mensch hatte sie auf brutale art getötet und trug sie als Accessoir, ich wusste dann auch dass, das auch mit meiner restlichen Familie geschehen war, ich konnte doch den Mörder meiner Familie nicht ungeschoren davon kommen lassen!... ich weiß ich habe etwas falsches getan
und ich bereue es, aber bitte das musst du doch verstehen würdest du den Mörder deiner Familie frei rumlaufen lassen und dass dieser dann noch mehr Wölfen dieses Schicksal bereitet?"
Kische sah die Leitwölfin auffordert an im Hintergrund vernahm sie das winseln ihrer Welpen
Nach oben Nach unten
Admin

avatar

Anzahl der Beiträge : 1036
Anmeldedatum : 19.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Aug 07, 2010 7:01 pm

Die Gefährtin des Wolfs, Kische, hatte ihre Schritte bemerkt und kam auf sie zu. Die Wörter schienen geradezu aus ihrem Maul zu fließen. Kurz bevor ihr Redeschwall endete, stellte sie Selena eine Frage, die ihre klaren Augen mit Trauer trübten.

,,Vielleicht hätte ich das getan. Vielleicht hätte ich das tun sollen.´´

,sagte sie langsam.

,,Doch ich musste an meine Welpen - von denen es letztendlich nur einer schaffte - denken. Er hätte nicht gewollt, dass ich mein Leben dem Zorn auf ihre Tat opferte. Auch wenn ich meine Wut gern auf diese Art beseitigt hätte´´

Die Leitwölfin atmete tief durch, um die entscheidende Frage zu stellen.

,,Nun, was habt ihr vor ? Wollt ihr hier bleiben ? Dann müsstet ihr euch meinem Rudel anschließen. Wenn ihr dies nicht wollt, könnt ihr bleiben, bis eure Welpen Reisen bewältigen können. Aber nicht länger, denn dann müsstet ihr das Tal verlassen.´´

________________________________

.:Zweitchara : Kumori:.
*~.Drittchara : Agni.~*



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Aug 07, 2010 7:13 pm

Kische sah die Trauer in den Augen der Leitwölfin, langsam nickte sie
"Ich verstehe dich, wäre ich am Fluss nicht auf ihn gestossen wäre das alles nicht passiert und ich hätte das Rudel nicht aufgescheucht aber was passiert ist kann man nicht rückgänig machen so ist das leben nun mal..."

Kische vernahm die Frage der Wölfin, antworte schließlich,
"Ja wir werden hier bleiben, und uns deinem Rudel anschließen!"
Kische blickte hinter sich die Welpen warteten ungeduldig bis sie wieder zu ihnen kam, Kische wante den Blick wieder zu der Wölfin die den namen Selena trug, blickte ihr in die Augen wartete ihre Antwort ab


Zuletzt von Kische am So Aug 08, 2010 8:10 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   Sa Aug 07, 2010 7:14 pm

(ok hab ich nicht gewusst aber ich übernehm ja jetzt nen welpun und drei charas is auch etwas komisch^^)
Nach oben Nach unten
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   So Aug 08, 2010 6:15 pm

Nun ist Midi ind as Tal gelangt.Nach dem sie erstmal durch Gerüche von verschiedenen Wölfen verwirrt war,fand sie nach zwei tagen die Spur wieder,der sie folgte.
Midi sieht nun vor sich einen einen wolf,der sie mit wachsamen Augen beobachtet.
Dem Geruch nach muss er einer der Wölfe sein denen sie folgte.
Sie fragt:
"Wer bist du?Und wo ist der andere Wolf?"
Dabei nähert sie sich vorsichtig,dem anderen Wolf.


Zuletzt von Midi am Mo Aug 09, 2010 4:40 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   So Aug 08, 2010 6:24 pm

[nicht gut du bist in Kische's höhle gelangt, aber du wärst eigentlich gar nicht vorbei gekommen weil Einauge davor steht]
Nach oben Nach unten
Midi

avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 30.07.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   So Aug 08, 2010 6:26 pm

[oh sry,soll ichs nochmal ändern? ._.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 2: Wintersturm - Tal   

Nach oben Nach unten
 
Kapitel 2: Wintersturm - Tal
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Death Roses ::  :: Archiv :: RPG-Archiv :: Kapitel 2 - Wintersturm-
Gehe zu: